Photovoltaik

So kannst du deine Stromkosten mit Hilfe von Photovoltaik senken

In einem der letzten Beiträge haben wir dir berichtet, mit welcher Kücheneinrichtung deine Küche zum Highlight wird. Heute geht es um das Einsparpotential durch Solarstrom. Gerade bei der Planung einer Phohovoltaik-Anlage, steht das Sparen im Vordergrund. Wenn du dich für das Thema interessierst oder überlegst dir eine Photovoltaik-Anlage anzuschaffen, dann wird der Beitrag für dich interessant. Welche Vorteile und Nachteile eine Photovoltaik-Anlage für dich hat und wie du mit Eigenverbrauch Stromkosten sparen kannst, verraten wir dir jetzt in diesem Beitrag.

Vorteile der Photovoltaik

Es ist umweltbewusster, da zum Beispiel 2016 bis zu 24 Tonnen CO2 eingespart wurden. Außerdem lassen sich die Anlagen flexibel auf dem eigenen Dach oder im Garten installieren. Die Energiequelle (Sonnenstrahlen) kostet nichts und ist unbegrenzt verfügbar. Mit einem Stromspeicher lässt sich der erzeugte Strom auch dann nutzen, wenn die Sonne nicht scheint. Durch den Photovoltaik-Eigenverbrauch lässt sich eine Unabhängigkeit von den steigenden Strompreisen erzielen. Und für überschüssigen Strom gibt es die Einspeisevergütung, die zwar nicht sehr hoch ist, aber hilft die Kosten der Anlage zu senken.

Weiter Informationen findest du auf Seite 2.