Haustiere

6 Tipps für gesunde Haustiere im Winter

In einem unserer letzten Beiträge haben wir dir 5 Tipps gegen das Frieren vorgestellt. Jetzt widmen wir uns unseren vierbeinigen Freunden. Unsere Haustiere haben im Gegensatz zu uns Menschen im Winter weniger Probleme mit dem Frieren, da sie meistens ein dickes und flauschiges Winterfell besitzen. Die meisten Haustierbesitzer machen sich aber trotzdem Sorgen um ihre Vierbeiner, wenn diese bei kalten und ungemütlichen Temperaturen draußen herumlaufen. Wir kuscheln uns bei kalten Temperaturen auf die Couch und bewegen uns einfach nicht mehr vor die Tür. Doch für unsere Haustiere ist das unmöglich, denn diese brauchen unbedingt ausreichend Bewegung.

Wir verraten dir 6 Tipps für einen gelungenen Winter mit Haustieren und warum nicht jeder Hund einen Wintermantel braucht!

Tierbekleidung

Vergleiche deinen Hund niemals mit dir selbst. Denn wo du vielleicht einen dicken Wintermantel benötigst, reicht das dicke Fell deines Hundes aus. Beachte hierbei immer, dass nur ältere Hunde oder empfindliche Hunde mit wenig Fell warmgehalten werden müssen.

Hundepfoten

Im Winter befindet sich oft viel Streusalz und Split auf unseren Straßen. Die Pfoten unserer Vierbeiner sind sehr empfindlich und somit kann es hier schnell zu Entzündungen kommen. Nach dem Gassi gehen solltest du die Pfoten also immer vorsichtig abwaschen. Wenn du die Pfoten deines Hundes aber noch zusätzlich schützen möchtest, eignet sich Vaseline oder spezielles Pfotenbalsam. Schuhe solltest du deinem Hund jedoch nie anziehen, da diese durch Schweißbildung oft zu Ekzemen führen können. Hier heißt es also: Weniger ist mehr!

Katzen

Katzen haben da weniger Probleme. Denn sie bleiben bei kaltem und ungemütlichem Wetter meistens in den warmen vier Wänden. Die meisten Freigänger bestimmen einfach selbst, wann sie rausgehen wollen und wann eben nicht. Gib deiner Katze also immer die Möglichkeit selbst zu entscheiden. Überprüfe die Pfoten deines Freigängers trotzdem regelmäßig auf Salz- oder Splitreste.

Auf Seite 2 findest du weitere Tipps für einen gelungenen Winter mit Haustieren.