Knoblauch

6 Gründe, warum Knoblauch eine echte Wunderwaffe ist

Knoblauch ist nicht nur in der Küche vielfältig einsetzbar, sondern kann auch in anderen Bereichen mit seinen Inhaltsstoffen als wahres Wundermittel dienen. Hier zeigen wir dir, wofür man Knoblauch sonst noch nutzen kann und wieso er so gesund ist.

1. Unterstützt bei Bluthochdruck

Knoblauch hat eine positive Wirkung auf das Herz und senkt auf natürliche Art und Weise effektiv den Blutdruck. Die Blutgefäße im Körper entspannen und erweitern sich, was die Durchblutung verbessert und den Blutdruck senkt.

2. Wirkt gegen lästige Plagegeister

Sowohl Stechmücken als auch Zecken können den Geruch von Knoblauch absolut nicht leiden. Am wenigsten Mückenstiche hat man, wenn man sich etwas Knoblauch direkt auf die Haut reibt. Knoblauch essen hat jedoch auch schon eine positive Wirkung, da er über die Haut ausgedünstet wird.

3. Ist gut für die Haut

Die Antioxidantien der Knolle haben eine entzündungshemmende Wirkung und unterstützt daher bei Akne, Warzen und Ekzemen. Du kannst den Knoblauch entweder essen oder von außen mit einer dünnen Scheibe über die Pusteln streichen. Die Knoblauchbehandlung kann sogar mehrmals täglich erfolgen. Jedoch solltest du dich nie alleine auf die Hausmittel verlassen, sondern bei Akne oder anderen Beschwerden immer einen Arzt aufsuchen.

4. Stärkt das Immunsystem

Knoblauch enthält eine große Menge an wichtigen Mineralien und Vitaminen, wie u.a. Mangan, Phosphor, Kupfer, Kalzium und Vitamin B1. Forscher fanden heraus, dass man eine Erkältung mit der Einnahme eines Knoblauchpräperats um ca. 63% reduzieren kann.

5. Hilft beim Entfernen von Splittern

Oft reicht eine Pinzette, wenn man einen Splitter loswerden möchte. Jedoch kann man auch einfach eine Knoblauchzehe auf den Splitter legen und mit einem Pflaster befestigen. Die Zehe entfernt den Splitter daraufhin von alleine aus der Haut.

6. Hilft gegen Haarausfall

Eine Knoblauchkur auf der Kopfhaut fördert die Durchblutung, bekämpft Pilze und sorgt daher für eine bessere Versorgung der Haarwurzeln. Für die Kur kannst du einfach eine geschnittene Knoblauchzehe in die Kopfhaut einreiben und die Haare danach wieder auswaschen. Die Kur hilft jedoch nur bei Vitaminmangel und nicht bei genetischem Haarausfall.

Du liebst es zu Kochen und nachdem du jetzt weißt, für was Knoblauch alles gut ist, möchtest du direkt mit dem nächsten Knobi-Gericht loslegen? Da darf eine hochwertige Küchenausstattung natürlich nicht fehlen. In unserer Kategorie Küche findest du tolle Produkte zum kleinen Preis. Viel Spaß beim Stöbern!